Cannabis kehrt in die US-Normalität zurück

Die Welt am Scheidepunkt – und mittendrin ihre älteste Heilpflanze. Cannabis ist den Amerikanern, die im letzten Jahrhundert den Schwindel der Cannabis-Prohibition maßgeblich inszeniert haben, plötzlich so lieb geworden, dass man nicht mehr weiß, in welcher Realität oder Dimension man sich jetzt wieder befindet. Nachdem schon 33 Bundesstaaten der USA über Arzt- und Apothekenausgabe Cannabis legalisiert haben und 11 den allgemeinen freien Markt für Cannabis geöffnet haben, stimmten einige Staaten des Land of the Free zeitgleich zur US-Präsidentschaftswahl 2020 über Cannabis ab.

So gingen die Cannabis-Wahlen 2020 in den USA aus:
– Bundesstaat Montana legalisiert Cannabis vollständig
– Bundesstaat Arizona legalisiert Cannabis vollständig
– Bundesstaat New Jersey legalisiert Cannabis vollständig
– Bundesstaat South Dakota legalisiert Cannabis vollständig
– Bundesstaat South Dakota legalisiert Medizinal-Cannabis
– Bundesstaat Mississippi legalisiert Medizinal-Cannabis

Auf Wikipedia wird der Stand der Cannabis-Legalisierung in den USA stets aktuell gehalten: https://en.wikipedia.org/wiki/Legality_of_cannabis_by_U.S._jurisdiction

Es geht noch weiter: Der Bundesstaat Washington D.C. hat psychedelische Drogen allgemein entkriminalisiert, was sich wohl auf jeden Fall über Psilocybin („Magic Mushrooms“), Meskalin (Peyote, San Pedro) und DMT (Ayahuasca) erstrecken wird. Und der Bundesstaat Oregon hat nicht nur Drogen allgemein entkriminalisiert, sondern auch die therapeutische Nutzung von Psilocybin erlaubt. Das sind überaus bedeutsame Schritte für die Rückkehr der Phytopharmakognosie und der Pflanzendoktoren.

Aromakult setzt sich ganz stark für das Erlaubte ein – und wenn es nach uns geht, würden wir noch viel mehr erlauben. Solange all das Erlaubte von höchster Qualität ist und die Leute davon begeistert und zufrieden sind – wie auf Aromakult.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.