Berühmte US-Forscherin: CBD als Medikament gegen Sucht ist möglich

Die amerikanische Opioid-Krise ist eine Krise der Dependenzstörungen, Abhängigkeitsstörungen, Suchterkrankungen. Sie ist unsagbar tödlich: Über 30.000 Tote durch verschreibungspflichtige, pharmazeutisch hergestellte Schmerzmittel auf Opium-Basis (Substitutionsmittel wie Methadon nicht mitgerechnet) zählten die USA bereits 2018, nebst weit über 10 Millionen Fällen von Missbrauch. Eine echte Epidemie.

Die Krise ist von Ärzten und Pharmaunternehmern verursacht worden. Die Pharma erklärte es zum Goldstandard der Zunft des Hippokrates, dafür zu sorgen, dass Patientinnen und Patienten keine Schmerzen spüren sollen. In Folge verschrieben die Ärzte viel zu leichtfertig schwerst abhängig machende Mittel wie Fentanyl. Am Ende, wenn das Geld für die Arznei nicht mehr reichte und/oder die Versicherung nicht mehr zahlte, landeten die nun abhängigen Patienten stets bei Heroin vom Schwarzmarkt. Das hat nämlich die gleiche Wirkung wie Opioide à la Fentanyl. Heroin ist allerdings oft verunreinigt und schwer korrekt dosierbar. Todesfälle in Massen sind die Folge. Aber natürlich führen auch Überdosierungen von Fentanyl und Co. massenweise zum Tod.

CBD wäre eine Möglichkeit, viele Opioidabhängige zu retten. Die Neuowissenschaftlerin Yasmin Hurd hat in einem kürzliche TED-MED-Talk erklärt, wie und warum das eine echte Option wäre, die immense Vorteile bringen würde: Keine Tote und à la long auch keine Abhängigen mehr. Ihr Talk ist sehr interessant und spricht viele Fakten über Cannabis und Cannabinoide an, die noch viel zu wenig breite Bekanntheit erlangt haben.

Yasmin Hurd ist überzeugt, dass CBD eines Tages als nicht abhängig machende Arznei gegen Sucht anerkannt werden wird und dass die großen, klinischen Studien, die sie derzeit mit durchführt, diesen Prozess beschleunigen werden.

Der ganze Talk ist zu sehen unter https://www.ted.com/talks/yasmin_hurd_could_cbd_help_opioid_users_overcome_addiction

Mehr über Professor Yasmin Hurd unter:
http://labs.neuroscience.mssm.edu/project/hurd-lab/
https://icahn.mssm.edu/profiles/yasmin-hurd
https://www.bbrfoundation.org/about/people/yasmin-l-hurd-phd
https://en.wikipedia.org/wiki/Yasmin_Hurd

Mehr Info zur Opioid-Krise unter https://www.hhs.gov/opioids/about-the-epidemic/index.html

CBD ist ungiftig und in sehr hoher Qualität am freien Markt zu haben – in großer Produktauswahl wie jener von Aromakult.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.